Bernd Friedmann

ist seit 1974 aktives Vereinsmitglied beim Blasorchester Büttelborn ist. Ausschlaggebend hierfür war das Konzert zum 10jährigen Vereinsjubiläum im Oktober 1974, nach dem er sich entschloss, dem Orchester beizutreten. Als gelernter Klarinettist und Saxophonist wechselte er alsbald ans Bariton.

 

1976 übernahm er im Vorstand das aufwendige Amt des Rechners, das er insgesamt 25 Jahre bis zum Frühjahr 2001 innehatte. Durch diese Vorstands-Funktion gehörte er im Jubiläumsjahr 1989 zum vierköpfigen Festausschuss. Besonders viel Arbeit bedeuteten für ihn immer die Abrechnungen anlässlich des Maifestes und, in den Anfangsjahren des Jugendblasorchesters, auch das Finanzielle rund um den Einzelunterricht. Vor allem aber auch die Mitgliederverwaltung.

 

10 weitere Jahre gehörte Bernd Friedmann noch als Beisitzer dem Vorstand an, ehe er die freie Zeit seines Rentnerdaseins heute dazu nutzt, den Heinz-Weyer-Musikpavillon und vor allem dessen Umfeld zu pflegen. Besonders hervorgetan hat sich Bernd Friedmann neben seinem vielfältigen anderen Engagement für den Verein über viele Jahre hinweg durch die Reise-Organisation des jährlichen Probenwochenendes und verschiedener Vereinsausflüge.