Hans Barthel

kam 1970 zum Blasorchester Büttelborn und schulte dort als gelernter Tenorhornist alsbald zum Posaunisten um. Seine weitere musikalische Ausbildung ermöglichte es ihm letzten Endes sogar, als Vize-Dirigent tätig zu sein. Einige Zeit betätigte er sich auch als Jugendvertreter im Verein und war bei Grillfesten oftmals nicht vom Grill wegzubringen. Aus beruflichen Gründen musste er Anfang der 90er Jahre kürzer treten.

 

Wenn Not am Mann war, sprang er aber immer mal wieder ein. Ganz spannend wurde es schließlich, als er 2013 als aktiver Musiker wieder voll einstieg, und damit die Familie Barthel (Hans, Rita und Sohn Johannes) gemeinsam bei uns im „Großen“ Blasorchester musizierte.

 

Sein berufliches Wissen als Rechtsanwalt stellte Hans Barthel schon wiederholt dem Orchester für unterschiedliche Zwecke zur Verfügung. Mit seinem Fotoapparat sorgte er dafür, dass wir von manchen Konzerten und sonstigen Veranstaltungen eine umfangreiche Fotodokumentation zur Verfügung haben.